WESTWERK.

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

Westwerk-Verstärker

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

Ausstellung: 18. bis 23. Mai 2021| täglich 1519 Uhr

2021

BURRR-Dist eine Installation und Sound-arbeit, in der Konversationen verschiedener Tierstimmen in der musikalischen Welt von Disneys Bambi arrangiert sind. Die abstrakt klingenden Tierstimmen und die vertrauten Melodien der Titellieder
des Films verdeutlichen sowohl Unmöglichkeiten der Kommunikation als auch unverkennbare Verbindungen zwischen Mensch und Tier.

Niedrige Schaumstoffsitze, gestaltet in Bambis hypnoti-sierend gepunkteter Fellzeichnung, verteilen sich auf der Ausstellungsfläche. In weichem instabilen Material sinken die Besucher auf Augenhöhe der sprechenden Tiere und nehmen selbst eine beinahe tierische Haltung ein. Mit einem für Theaterbestuhlung typischen Samtstoff bezogen, sind die Sitze nicht nur Bühnenbild, sondern machen den Betrachter und seine Perspektive zum Gegenstand dieser Szene.

Die Werke der multimedial arbeitenden Bildhauerin
Svenja Björg Wassill überführen digitale Zeichen humorvoll
in analoges und präzises Handwerk und in neue Bilder und Denkweisen.

Der Musiker und Sounddesigner Paul Speckmann
zelebriert in seiner Arbeit für Theater-, Kunst- und Popmusik-Produktionen den emotionalen Kontakt zwischen Zuhörer und Klang, die er durch ein sensibles Spiel an ihre Abgründe führt.

Emma Wilson arbeitet mit Textcollagen und Übersetzungs-methoden über Originalität, Aneignung und Urheberschaft, die sie in Performance und Audio- und Videoinstallationen inszeniert.

In der Arbeit BURRR-D richten die Künstler*innen besonderes Augenmerk auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier, Kommunikationsformen, ihr Scheitern und Gelingen und ihre spezifischen Projektionsformen in den Bereichen
von Natur und Kultur.