WESTWERK.

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

Westwerk-Verstärker

Papırıpar

Pop, Kunst, Rotation

Festival | 3. bis 6. Oktober 2019

 

Mehr Infos hier: www.papiripar.com

 

Graw Böckler

Eröffnung: Donnerstag,
3. Oktober, 19 Uhr

Ausstellung:
Fr, 4. Okt., Sa, 5. Okt.

jeweils 14–20 Uhr

Westwerk.

 

L.F.T. + Rosaceae

 

Wellenreiten auf Wellpappe: Freitag
4. Oktober 2019

22:15 Uhr

 

Westwerk.

 

Ka Baird

 

Tanz die Séance: Samstag
5. Oktober 2019

22:15 Uhr

 

Westwerk.

 

Secluded Bronte

 

Music Theatre
from Hell: Donnerstag,
3. Oktober 2019

tba

 

Westwerk.

 

John T. Gast

 

Nachtschattenspiel: Freitag
4. Oktober 2019

23:30 Uhr

 

Westwerk.

 

Aaron Dilloway

 

Würgreflex im Mutterschiff: Samstag
5. Oktober 2019

23:30 Uhr

 

Westwerk.

 

Paul Arámbula

 

Bedroom-Pop d. blauen Stunde: Donnerstag
3. Oktober 2019

tba

 

Westwerk.

 

FM Aether

 

Polyrhythmische
Unfälle: Freitag
4. Oktober 2019

0:30 Uhr

 

Westwerk.

 

La Chatte

 

Miauend zwischen Konzert und Laufsteg: Samstag, 5. Okt. 2019

0:45 Uhr

 

Westwerk.

 

Anadol

 

Gesänge aus der Nasszelle: Donnerstag
3. Oktober 2019

tba

 

Westwerk.

 

Gijs Gieskes

 

Workshop

Freitag, 4. Oktober

11–19 Uhr

 

Studio 45

 

 

Das Echo des Tages

 

Phasenreflexe aus toten Winkeln: Samstag
5. Oktober 2019

1:30 Uhr

 

Westwerk.

 

Céline Gillain

 

Pop music at its
ugliest: Freitag
4. Oktober 2019

21 Uhr

 

Westwerk.

 

Jac Berrocal +

David Fenech + Vincent Epplay

Signale an die
Innenwelt: Samstag
5. Oktober 2019

21 Uhr

Westwerk.

 

Marc Matter +

Stefan Römer

 

Sonntag

6. Oktober

18 Uhr

 

Barboncino 12i

 

Die performative Sekte Secluded Bronte, von ihren Gründungsmitgliedern Adam und Jonathan Bohman als
»Music Theatre from Hell« angepriesen, operiert mit offenen Herzen, Tischen, Stühlen und anderen Lebewesen. Jac Berrocal + David Fenech + Vincent Epplay spielen eine furiose, gänse-hautfördernde Mischung aus dubbigem Dunkeljazz, Musique concrète und gallischem Punk.

Zum guten Schluss erklingt Das Echo des Tages aus drei Ecken des Raumes, wenn drei DJs gleichzeitig auflegen. Papırıpar findet auch dieses Jahr wieder in den Künstler-häusern Westwerk und Wendenstraße statt, zwei Veranstaltungs-räumen, die auf eine 25-jährige Tradition der Selbstorgani-sation jenseits etablierter Strukturen zurückblicken können. Mit Barboncino Zwölphi, dem Haupthaar des Golden Pudel Clubs, kommt ein brandneuer Ort als dritte Spielstätte hinzu.

 

Kuratiert von:

Felix Kubin

Komponist, Autor und Medienkünstler;
Betreiber des Schallplattenlabels Gagarin Records

Florian Bräunlich

Künstler, freier Kurator, DJ und Promoter

Nika Son

Freischaffende Musikerin, Künstlerin, Film-Sounddesignerin und DJ

Wochenendpass (Vorverkauf): 18 Euro

Wochenendpass (Abendkasse): 20 Euro

Tagesticket (Abendkasse): 13 Euro

Eröffnung (Do), Ausstellung (Fr + Sa) freier Eintritt