kunstlabor #19Workshop und Ausstellung 27. März bis 1. April 2017

Am Donnerstag war es ein bisschen feucht, doch wir alle hatten gute Laune, fleißig an unseren Kunstwerken weiterzuarbeiten, denn in den ersten Tagen wusste man nicht genau, was man tun sollte, und alles war irgendwie unklar. Schon bei vielen sah man
die Idee und die Aussage der einzelnen Werke. Sie waren ganz verschieden und auf ihre Weise schön und besonders.

Ich habe meine zwei Kunstwerke fertiggestellt und war sehr zufrieden, denn es machte Spaß, an ihnen zu arbeiten, und die Zeit ging schnell vorbei. Als ich Zeit hatte, mich umzusehen, sah ich bei

jedem einen anderen Stil. Das fand ich sehr toll, denn jeder arbeitete einfach drauf los, ohne darüber nachzudenken, was die anderen machen. Die Materialien waren auch ganz verschieden. Einige malten mit Aquarell oder Acryl, andere bauten und klebten, ein paar zeichneten  und manche fotografierten sogar.

Heute war die Arbeit zielstrebig und die verschiedenen  Kunstwerke wurden mit viel Liebe und Fleiß bearbeitet. Den heutigen Tag nenne ich mal den Arbeitstag!

Lisa Elisabeth